Katerstimmung.de Infos, Tipps & Mittel gegen Kater

Magnesium gegen Kater: Magnesiummangel vorbeugen

Magnesium ist für unseren Körper überlebenswichtig, da das Mineral eine wichtige Rolle in unserem Stoffwechsel spielt. Umso verheerender ist es, wenn Alkohol die Substanz aus dem Körper spült. Die Zufuhr von Magnesium gegen Kater ist deshalb äußerst sinnvoll.

Magnesium gegen Kater: Magnesiummangel mit Tabletten verhindern

Magnesium am Abend kann einen immensen vorbeugenden Effekt gegen Kater haben.

Magnesium spielt beim Kater eine sehr wichtige Rolle, weshalb man sich beim Konsum von Alkohol speziell um dieses Mineral kümmern sollte, wenn man keinen Kater erleiden möchte. Ein Mangel an Magnesium führt nämlich insbesondere zur Entstehung von Kopfschmerzen, Sodbrennen und Übelkeit.

Zu Magnesiummangel kommt es überhaupt erst, da man beim Konsum von Alkohol häufiger Wasserlassen muss. Das Mineral wird also im Laufe des Abends aus dem Körper herausgespült. Es ist daher immens wichtig, dem Körper von Anfang an zusätzliches Magnesium zuzuführen – und nicht erst am Morgen danach.

Magnesiumpräparate auf Amazon*

Wie wirkt sich ein Magnesiummangel auf den Körper aus?

Ein Magnesiummangel kann zu zahlreichen Symptomen führen, die sich bei einem Kater sehr häufig bemerkbar machen. Dazu zählen beispielsweise Kopfschmerzen, Zittern, Reizbarkeit, Müdigkeit, Geräuschempfindlichkeit und Kraftlosigkeit.

Wie kann man einen Magnesiummangel verhindern?

Wenn man weiß, dass man Alkohol konsumieren wird, sollte man so früh wie möglich mit der Zuführung von zusätzlichem Magnesium beginnen. Dies kann beispielsweise in Form von recht günstigen Magnesiumtabletten geschehen, die ganz einfach in Wasser aufgelöst werden.

Magnesiumtabletten werden im Idealfall bereits am Abend während des Trinkens eingenommen. Direkt vor dem Schlafengehen ist Magnesium gegen Kater hingegen absolute Pflicht. Manche Menschen schwören außerdem darauf, Magnesiumtabletten bereits vor dem Trinken zu konsumieren. Am Morgen danach wird zur Sicherheit ebenfalls eine Tablette fällig.

Ganz wichtig: Magnesium darf nicht erst am Morgen danach zugeführt werden – denn dann haben sich die Symptome bereits manifestiert und man kann nicht mehr viel gegen sie unternehmen.

Magnesiumpräparate auf Amazon*

Magnesium gegen Kater ist ein Muss

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Konsum von Magnesium gegen Kater ein absolutes Muss beim Trinken darstellt. Hierbei handelt es sich um eine der effektivsten vorbeugenden Maßnahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.